OLTU

OLTU heißt das Produkt, mit dem der spanische Industriedesigner Fabio Molinas den diesjährigen James Dyson Preis gewonnen hat. Von natürlichen Organismen inspiriert, nutzen die Gefäße das Prinzip der Wasserverdunstung. Durch Wärmeabstrahlung des Kühlschranks wird so eine ideale Aufbewahrungsumgebung für Obst und Gemüse geschaffen.

OLTU2-COMP

Copyright: Fabio Molinas

Copyright: Fabio Molinas

Die Lebensmittel werden in doppelwandigen Keramikbehältern über einem freistehenden Kühlschrank platziert. In den Zwischenwänden der Behälter ist Wasser enthalten, welches, durch Erwärmung von Außen, kondensiert und somit das Innere der Fächer kühl und feucht hält.

Je nachdem, wie die Behälter angeordnet sind, werden diese unterschiedlich von der Kühlschrankwärme beeinflusst – also besser oder schlechter gekühlt. Im hinteren Teil des Kühlschranks, wo die Wärmeabgabe am höchsten ist, befinden sich die kühlsten Boxen.

In manchen Ausführungen sind die Behälter im Inneren mit Metall eingefasst. Diese eignen sich für die Lagerung von Lebensmitteln, welche kühl aufbewahrt werden müssen, aber keine Feuchtigkeit vertragen. Alle Boxen sind mit Öffnungen versehen, welche die Luftzirkulation und einen schnellen Zugriff auf die Lebensmittel ermöglichen.

fabiomolinas.com/OLTU

Kommentare

Lass einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.