Fraeuleinchen

Editor & Chaosköchin

Berliner Kind mit kurzem Ausflug nach Hildesheim um dort Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis zu studieren. Die ästhetische Praxis finde ich jetzt eher in der Küche und hinterm Herd, als auf der Bühne oder hinter der Kamera. Die Leidenschaft fürs Kochen kommt vom Papa, doch es hat einige Zeit gedauert, bis ich gemerkt habe, dass es mehr als nur ein Hobby ist. Ich koche supergerne, superdeftig und leider auch superchaotisch. Neben Kochbüchern und meiner Pinterestsucht um Inspiration zu bekomme, versuche ich mich gerne am beliebten Resteessen und dem Kochen mit dem, was noch in der Küche zu finden ist.